„Süße Schokoladenstadt Stuttgart“ Ausstellung im Ortsmuseum Rotenberg

Sonderführung mit Herrn Enslin vom BV Untertürkheim
am Freitag, den 29. September 2023 ab 14.00 Uhr

Schokolade macht glücklich! Demnach waren die Stuttgarter früher sehr glückliche Menschen, denn Stuttgart war ein Zentrum der Schokoladenindustrie. Das größte hier ansässige Unternehmen der Branche war die Schokoladenfabrik Moser‐Roth in der Räpplenstraße. Auch die Schweizer Firma Tobler hatte bis 1985 in Stuttgart ihre deutsche Dependance. Ältere kennen noch Namen wie Staengel & Ziller oder „Eszet“, gegründet vor 166 Jahren. Haller, Schoko‐Buck, Waldbaur, Ritter und der Eiskonfektproduzent Friedel. Nur Ritter‐Sport, einst gegründet in Cannstatt existiert und produziert heute noch in Waldenbuch mit einem besuchenswerten Museum. Eine Spende von 3 € ist erbeten. Der Bus zum Rotenberg fährt ab Karl-Benz-Platz. Zum Abschluss Besuch einer Besenwirtschaft.

Wegen notwendiger Bestellungen nimmt Frau Hornung-Besemer ab sofort die Anmeldung zur Veranstaltung unter Telefon 5 28 23 46 entgegen!